×

BDÜ Nord mischt sich bei Gesetzesänderungen zum Gerichtsdolmetschen ein

Zuletzt hat der Bundestag gleich zwei Gesetze verabschiedet, die unsere Berufe betreffen: die Änderung zum Justizvergütungsgesetz (JVEG-ÄndG 2020) und das Gerichtsdolmetschergesetz (GDolmG). In beiden Fällen haben der BDÜ Nord und der BDÜ Stellungnahmen eingebracht, die bei der politischen... [mehr]


Deutschlandstipendium: BDÜ Nord betreibt Nachwuchsförderung und Netzwerkarbeit

Jeder Euro aus der Kasse des BDÜ Nord wird verdoppelt. Die Stipendien werden jeweils für ein Jahr an besonders talentierte und aussichtsreiche Studierende sowie an solche mit Brüchen in ihrer Bildungslaufbahn vergeben. [mehr]


InDialog 3: Wenn der Kontext Antwerpen erobert

Im Fokus der InDialog 3 standen die Auswirkungen verschiedener Kontexte auf das Dolmetschen im Gemeinwesen. Er bezieht sich nicht nur auf die jeweiligen Gesprächskontexte beim Dolmetschen, sondern auch auf besondere Konfliktsituationen, Einsätze in Flüchtlingslagern, Kriegsgebieten und anderen... [mehr]


Back to the Future: Die BDÜ-Konferenz „Übersetzen in die Zukunft 2019“ im Rückblick

„Neue Wege im digitalen Zeitalter“ – so lautete der Untertitel der BDÜ-Konferenz, die vom 22. bis 24. November 2019 in Bonn stattfand. Beherrschendes Thema der Konferenz war die neuronale maschinelle Übersetzung (NMÜ) [mehr]


… und nach uns die KI – Übersetzungsbranche im Wandel - Bericht

Bericht der Diskussionsrunde zum Thema künstliche Intelligenz mit Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik am 24.09.2019 in der Niedersächsischen Landesvertretung in Berlin

[mehr]


Infos zur kostenfreien rechtlichen Erstberatung im LV Nord

Sie können sich bei Bedarf an die rechtliche Erstberatung im BDÜ LV Nord wenden, um sich kompetent für die ersten Schritten in die Welt von Gesetzen und Vorschriften anleiten zu lassen. Den Mitgliedern des BDÜ LV Nord seht die kostenlose rechtliche Erstberatung zur Verfügung. [mehr]


Formulare der Bahn AG und Technik-Handbücher verstehen – BDÜ Nord verleiht Preise

Feierliche Preisverleihung an der Universität Hildesheim für die beiden besten Master-Arbeiten in Übersetzungswissenschaft und Fachkommunikation. 40 Worte in einem Satz: Das Fahrgastrechte-Formular der Bahn AG ist für Menschen mit Leseeinschränkung (und nicht nur für sie) ein harter Brocken. [mehr]


Neuer BDÜ-Nord Vorstand nimmt die Arbeit auf – mit frischen Ideen

Der erweiterte BDÜ-Nord Vorstand ist am 16. März zum ersten Mal zu einem Arbeitstreffen in Hamburg zusammengekommen. Thematisch ging es vor allem um Präsenz bei öffentlichen Veranstaltungen, es flossen auch die Anregungen aus der Zukunftswerkstatt ein. [mehr]


Ist der Dolmetscherberuf bereits für Schulabgänger interessant?

Am Messestand des BDÜ-Nord machten tatsächlich sehr viele Abiturienten und auch jüngere Schüler halt und wollten genau wissen, wie die Berufsbilder der Dolmetscher und Übersetzer aussehen. [mehr]


Der BDÜ Nord vernetzt sich europaweit - unter anderem am 28./29. März 2019 in Luxemburg

Die EULITA hat als Ziel, in allen EU-Mitgliedsstaaten an diversen Gerichten die Beteiligung von qualifizierten Dolmetschern und Übersetzern bei Gerichtsverhandlungen zu fördern. Sie setzt sich für einheitliche Qualitätsstandards in allen Ländern ein. Dabei geht es auch darum, dass jeder... [mehr]


nach oben

BDÜ

bdue xing twitter facebook youtube google pinterest linkedin mybdue

Nord

facebook twitter
×